Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen im Dauertest

TaschenuhrEine wesentliches Hemmnis beim Einsatz naturnaher Dämmstoffe stellt die Befürchtung dar, dass diese Stoffe Ihre Gebrauchsfähigkeit nach längerer Zeit durch Durchfeuchtung, Verrottung usw. verlieren können. Dass diese Sorge bei richtiger Anwendung unbegründet ist, hat jetzt eine Langzeituntersuchung der Handwerkskammer Münster nachgewiesen. Im dortigen Demonstrationszentrum wurden verschiedene Dämmstoffe auf unterschiedliche Art und Weise verbaut, mit Messtechnik versehen und über einen Zeitraum von 11 Jahren beobachtet. Dabei konnte eine dauerhafte Funktionsfähigkeit belegt werden. Im Anschluss an den Versuch wurden die Bauteile geöffnet, auch hier ergaben sich keinerlei Beanstandungen.

Weitere Informationen zu den realisierten Bauteilaufbauten und verwendeten Dämmstoffen finden sich auf der Website des Demonstrationszentrums Münster. Über die generellen Möglichkeiten naturnaher Dämmstoffe habe ich bereits an anderer Stelle auf dieser Website berichtet.

Bildquelle: Harry Hautumm/pixelio.de