Deckungsanteil Ökostrom ist gestiegen

Ökostrom-2018Der Anteil des aus erneuerbaren Energien erzeugten elektrischen Stroms („Ökostrom“) ist weiter gestiegen. Laut einer Studie des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft BDEW wurde in den ersten drei Quartalen 2018 ein Deckungsanteil von 38 Prozent erreicht. Der Großteil davon wurde aus Windenergie gewonnen, Photovoltaik verzeichnete den größten Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr. Bei Wasserkraft gab es aufgrund der im Sommer vorherrschenden Trockenheit einen Rückgang.

Zur Erinnerung: bis 2030 soll ein Deckungsanteil von 65 Prozent erreicht werden, es bleibt also noch eine Menge Arbeit, um die festgelegten Klimaschutzziele zu erreichen. Allerdings bildet Srom eine Vorreiterrolle, in den wichtigen Sektoren Wärme (also Heizenergie) und Mobilität (Treibstoffe) besteht weiterhin noch stärkerer Handlungsbedarf.

Bildquelle: BDEW