Energieausweise, Modernisierungsplanung, KfW-Förderanträge, Wärmeschutznachweise

Zähler zu Energieproduktion und -verbrauch online

Weltweite EnergieproduktionUnter der Website oilprice.com sind unter anderem Zähler zu globalem Energieproduktion und Energieverbrauch zu finden.  Diese können in eine Website eingebunden werden und bieten dort einen raschen überschläglichen Eindruck davon, wieviel Energie weltweit aus welchen Quellen bereitgestellt wird und wo diese hinfließt. Die Zahlen können jedoch auch rasch zu Unklarheiten und Missverständnissen führen, wenn sie falsch verstanden oder ohne das nötige Hintergrundwissen betrachtet werden. Aus diesem Grund sollen die Zähler hier kurz (anhand der Zahlen vom 2. Februar 2012) betrachtet werden. weiterlesen »

Aktuelle Holzbrennstoffpreise in Sachsen

Schlagwörter:

Holzpreise Sachsen 2012Im Rahmen eines Projektes wurde eine Preiserhebung für die verschiedenen Holzbrennstoffe Pellets, Hackschnitzel sowie Scheitholz durchgeführt. Folgende Annahmen wurden dabei getroffen: regionaler Bezug (Leipzig/Sachsen) falls Eingrenzung möglich, Waldhackschnitzel mit 20 % Restfeuchte (WG 20, gebrauchsfertig), Scheitholzbezug als 33-Zentimeter-Stücke, vorgetrocknet, Hartholz. Es erfolgte eine Recherche bei verschiedenen Internetanbietern und Forstbetrieben, wobei sich die in der nebenstehenden Grafik (zum Vergrößern klicken) wiedergegebenen Preisspannen (Euro je Tonne Holz mit einen Restfeuchtegehalt um 20 Prozent). weiterlesen »

Kein weiterer nicht nachhaltiger Straßenausbau! Moratorium mitzeichnen!

Jeder, der sich in letzter Zeit mit der Energiethematik, demografischen Entwicklungen sowie gesellschaftlichen Ansprüchen auseinandergesetzt hat, kommt zu dem Schluss, dass sich die Art und Weise des Nah- und Fernverkehrs in Deutschland in den nächsten Jahren wandeln wird. Mit zunehmender Knappheit fossiler Ressourcen und damit verbundenen Preissteigerungen wird der heutige straßengebundene Individual- und Güterfernverkehr nicht mehr zu bestreiten sein. Um zukunftsfähig zu sein, muss bereits heute über Alternativen wie Ausbau des Nahverkehrs, neue Antriebskonzepte, neue Effizienzkriterien bei Herstellungsprozessen sowie allgemeine Verringerung der Transportwege nachgedacht  werden. Nur so werden wir auch in den Genuss der positiven Seiten dieser Entwicklung - weniger Lärm, bessere Luft, Entschleunigung, Regionalentwicklung - kommen, ohne dass diese uns unverbereitet überrollt. weiterlesen »

Strom aus Holz - Indische Technologien, europäische Erfahrungen

Ankur HolzvergaserIn Indien (und auch in China) existieren verschiedene Unternehmen, welche Anlagen zur Biomasse-Vergasung kommerziell vertreiben. Im Rahmen eines bearbeiteten Projektes stellte sich die Frage,ob diese in ihren Anschaffungskosten sehr günstigen Anlagen geeignet sind, in einem für “europäische Augen” plausiblen Konzept Anwendung zu finden. Die Quellenlage hierzu ist sehr widersprüchlich, die Aussagen reichen von “kein Problem” bis hin zu “funktioniert auf keinen Fall”. S. Brauer recherchierte aus diesem Grund und sprach mit verschiedenen Anbietern, Anwendern und sonstigen Handlungsträgern. Hieraus ergibt sich folgendes Bild: weiterlesen »

Neues Kreislaufwirtschaftsgesetz stößt schon jetzt auf Kritik

Im Oktober soll vom Bundestag die aktuelle Fassung des Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes beschlossen werden. Dabei soll ein zentraler Bestandteil - die sogenannte Abfallhierarchie - verändert werden. Bisher gibt es fünf Stufen, wie mit Abfall umgegangen werden soll: weiterlesen »

Neue Studien zu Kombikraftwerken

Schlagwörter:

Kombikraftwerke sind eine Schlüsseltechnologie zur Vollversorgung mit erneuerbaren Energien. Die Hauptidee hierbei ist es, dezentrale Kraftwerke auf Basis erneuerbarer Energien (Biogasanlagen, Photovoltaikanlagen, Biomasse-Kraftwerke u. a.) mittels aktueller Informationstechnologien  zu vernetzen und so die momentane Stromnachfrage im Netz bedarfsgerecht zu decken. Ein Versuch hierzu mit weiteren Hintergrundinformationen ist in einem früheren Artikel (hier klicken) bei lupulo.de nachzulesen. weiterlesen »

Verein zur Bewertung von Holzaschen gegründet

Schlagwörter:

Ein ungelöstes Problem beim Betrieb von Biomassefeuerungsanlagen ist der Umgang mit der entstehenden Asche. Der naheliegendste Weg - ein Ausbringen auf den Biomasse-Anbauflächen als Dünger - ist in Deutschland gesetzlich sehr eingeschränkt. Grund sind die Aufkonzentration von Schwermetallen und die daraus resultierende Bodenkontamination, welche im ungünstigsten Fall auftreten kann. Eine Untersuchung zur Rückführung von Holzaschen in den Wald ist beispielsweise hier zu finden. Für die Anlagenbetreiber bleibt oftmals nur die Entsorgung.

Die am 9. Juni 2011 in Leonberg gegründete Bundesgütegemeinschaft Holzasche e.V. nimmt sich dieser Problematik zumindest für Holzfeuerungen an. Ziel der Vereinsgründung ist die Schaffung der organisatorischen und administrativen Voraussetzungen, um zukünftig Holzaschen als Düngemittel verwerten zu können. weiterlesen »

BtL-Vorreiter Choren meldet Insolvenz an

Schlagwörter:

Ein Vorreiter bei der Bereitstellung von Biokraftstoffen, die in Freiberg ansässige Firma Choren Industries, meldet Insolvenz an. Das geht aus einer Pressemitteilung des Unternehmens vom 8.7.2011 hervor. Als Grund werden Probleme mit der wirtschaftlichen Bereitstellung von Biomasse genannt. Das Unternehmen versucht seit einigen Jahren, einen synthetischen Dieselkraftstoff über Holzvergausung mit angeschlossener Fischer-Tropsch-Synthese zu produzieren, eine großtechnische Realisierung gelang bisher nicht. Die zuletzt geplante Beta-Anlage hat eine Nennleistung von 18 Millionen Litern BtL (Biomass-to-Liquid) pro Jahr, dazu sind 65.000 Tonnen Holz-Trockenmasse pro Jahr erforderlich. Die Bereitstellung solcher Mengen ist anscheinend nur schwer wirtschaftlich möglich. weiterlesen »

Holzkompost zur Heizungsunterstützung - Erfahrungen gesucht!

Schlagwörter:

Biomeiler FunktionsschemaBeim sogenannten “Biomeiler” handelt es sich um eine spezielle Form der Holzkompostierung nach Ideen von Jean Pain. Grundsätzliches Anliegen ist es, die bei der Kompostierung entstehende Wärme über ein Wärmetauschersystem zu nutzen. Ein kurzer und guter Einführungsfilm ist zum Beispiel bei youtube zu finden (hier klicken). Ergänzend ist eine Art Biogasreaktor im Inneren des Komposts denkbar. weiterlesen »

Atomausstieg nun doch!

Schlagwörter:

Das Bundeskabinett hat nun doch auf die atomare Katastrophe in Japan reagiert und den stufenweisen Atomausstieg bis 2022 beschlossen. In einer Sondersitzung votierten die Regierungsmitglieder für eine entsprechende Neufassung des Atomgesetzes. Zudem wurden mehrere Gesetze verabschiedet, mit denen der Netzausbau vorangetrieben und bis 2020 ein Ökostromanteil von 35 Prozent erreicht werden soll. Die Fördermittel für energiesparende Gebäudesanierungen hob das Kabinett auf 1,5 Milliarden Euro pro Jahr ab 2012 an. weiterlesen »

Inhalt abgleichen