Klimaschutz

Sommerwärme für den Winter aufheben

Sonnenwärme… wenn das gelänge, würden hohe Heizkosten endgültig der Vergangenheit angehören. Leider lässt sich Wärme aber nicht so einfach speichern wie etwa elektrische Energie. Einen guten Schritt weiter in die entsprechende Richtung weist das neue Konzept “Etank”. Die Grundidee ist dabei, keinen abgeschlossenen Behälter als “Vorratsraum” für die Wärme zu errichten, sondern das unter einem Haus befindliche Erdreich selbst als Speicher zu benutzen und mit geeigneten Installationen Wärme ein- und auszuleiten. Im  Zusammenspiel mit einer geeigneten Solaranlage lässt sich so über den Sommer genügend Wärme für die folgende Heizperiode bevorraten. Das Konzept wird derzeit in einigen Praxisfällen erprobt. weiterlesen »

Primärenergiebedarf eines Hauses

EnergieketteBei der energetischen Beurteilung von Gebäuden (Energieausweis, KfW-Effizienzhäuser u. Ä.) wird häufig der sogenannte Primärenergiebedarf als Kenngröße herangezogen. Um zu verstehen, was damit gemeint ist, muss man sich zunächst etwas mit den verschiedenen Energiebegriffen beschäftigen. Als Primärenergie wird Energie „so wie sie ursprünglich vorkommt“ bezeichnet. Hier sind also natürliche Energieträger wie Kohle, Erdöl und Erdgas oder Waldholz, aber auch natürliche Energiequellen wie Sonne, Wind, Wasser oder Biomasse gemeint. Über mehr oder weniger aufwändige technische Prozesse können diese in für den Verbraucher verwendbare Energieformen (Kohlebriketts, Stadtgas, Heizöl, Holzpellets bzw. weiterlesen »

Ergebnisse des Workshops Biokraftstoffe

Aktionscamp InfowagenIm Rahmen des Aktionscamps “B87n - Mach dich vom Acker” gegen weiteren Straßenausbau in der Parthenaue und anderswo durfte ich zusammen mit allen Interessierten über die Frage diskutieren, ob Biokraftstoffe in ihren verschiedenen Ausprägungen eine Alternative für den Aufbau zukunftsfähiger, nachhaltiger Verkehrskonzepte darstellen können. Als Input stellte ich dazu die wichtigsten Produkte und Technologien (Biodiesel, Ethanol, Biomethan, FT-Diesel) sowie einige wichtige Begriffe und Kennzahlen vor. Im Anschluss entwickelte sich eine rege Diskussion unter den Beteiligten. weiterlesen »

Comic zur Energiewende erscheint Ende Februar 2013

FiebermannInformationen zum Klimawandel sowie zur Umsetzung der Energiewende einmal anders aufbereitet - das ist die Idee hinter dem neuen Buch “Die Große Transformation”. Das Buch erscheint Ende Februar 2013. Der Comic basiert auf dem WBGU-Gutachten „Welt im Wandel – Gesellschaftsvertrag für eine Große Transformation“. In neun Episoden thematisieren die Mitglieder des WBGU als Comic-Helden die Große Transformation zur klimaverträglichen, nachhaltigen Gesellschaft. Das Buch ist Teil eines vom BMBF geförderten Kommunikationsprojekts zur Bewertung alternativer Wissenstransferansätze für komplexe Zukunftsthemen.

Weitere Informationen zum Buch sowie einige Eindrücke vom Inhalt sind hier zu finden. Einen Eindruck gibt auch das folgende Video: weiterlesen »

Umweltwirkungen von Bioenergie - ein kontroverses Thema

Am 15.Mai 2012 fand in Leipzig der 7. Em-Power-Anwenderkurs mit dem Thema “Bioenergie” statt: Während der Veranstaltung habe ich bemerkt, dass das Thema Umweltwirkungen durchaus Gegenstand einer intensiven Auseinandersetzung sein kann, selbst unter Vertretern, die der Bioenergie grundsätzlich alle positiv gegenüberstehen. weiterlesen »

Ist Ökostrom gleich Ökostrom?

Die dauerhafte Versorgung unserer Gesellschaft mit Elektrizität wird langfristig nur über den Einsatz erneuerbarer Energien machbar sein. Dieser Grundsatz wird heute von niemandem mehr ernsthaft bestritten. Wesentliche Punkte dafür, dass die bisherigen Versorgungsstrukturen nicht mehr von Dauer sein können, sind die Verknappung fossiler Energieträger, die Gefahren sowie ungelöste Reststoffproblematik bei Nuklearenergie sowie das begrenzte Budget an Klimagasemissionen, welches bis zur endgültigen Veränderung unseres Klimasystems zur Verfügung steht. Bereits heute kann jeder Stromkonsument eine solchen Ansatz wählen, bekannt geworden unter dem Begriff “Ökostrom”. Aber ist jeder “Ökostromtarif” gleich gut? weiterlesen »

Zähler zu Energieproduktion und -verbrauch online

Weltweite EnergieproduktionUnter der Website oilprice.com sind unter anderem Zähler zu globalem Energieproduktion und Energieverbrauch zu finden.  Diese können in eine Website eingebunden werden und bieten dort einen raschen überschläglichen Eindruck davon, wieviel Energie weltweit aus welchen Quellen bereitgestellt wird und wo diese hinfließt. Die Zahlen können jedoch auch rasch zu Unklarheiten und Missverständnissen führen, wenn sie falsch verstanden oder ohne das nötige Hintergrundwissen betrachtet werden. Aus diesem Grund sollen die Zähler hier kurz (anhand der Zahlen vom 2. Februar 2012) betrachtet werden. weiterlesen »

Petition für erneuerbare Energien im indischen Mobilfunksektor

Indien ist - wie viele Schwellenländer - ein Land, in dem der Großteil der Kommunikation über Mobilfunknetze funktioniert. Grund dafür sind die weiten Distanzen, riesige ländliche Regionen sowie die bisher kaum vorhandene Infrastruktur an kabelgebundenen Technologien. Momentan ist Indien nach China der weltweit zweitgrößte Markt in diesem Sektor. Marktführer ist das Unternehmen “Airtel”. Die Mehrzahl der dafür benötigten Funktürme ist dabei auf Dieselgeneratoren angewiesen, entweder als alleinige Stromversorgung oder als Notstromaggregat bei den häufig auftretenden Stromausfällen. 2008 wurden dadurch rund 5,6 Millionen Tonnen Kohlendioxid freigesetzt. weiterlesen »

Studienübersicht zur Vollversorgung mit erneuerbaren Energien bis 2050

Eine Vollversorgung Deutschlands mit erneuerbaren Energien innerhalb überschaubarer Zeiträume ist möglich. Zu dieser Erkenntnis kommen immer mehr wissenschaftliche Studien unterschiedlichster Akteure. Fünf aktuelle Papiere dazu sind sehr übersichtlich im Portal der Agentur für Erneuerbare Energien AEE zusammengestellt (hier klicken). Die Untersuchungen wurden von folgenden, grundverschiedenen Institutionen angestellt: weiterlesen »

Energiewendeinitiative jetzt auch in Leipzig

Die Energiewende-Bewegung ist jetzt auch in Leipzig angekommen. Neben Berlin hat sich Anfang 2011 auch in Leipzig eine Energiewende-Gruppe gegründet. weiterlesen »

Inhalt abgleichen