Studienübersicht zur Vollversorgung mit erneuerbaren Energien bis 2050

Eine Vollversorgung Deutschlands mit erneuerbaren Energien innerhalb überschaubarer Zeiträume ist möglich. Zu dieser Erkenntnis kommen immer mehr wissenschaftliche Studien unterschiedlichster Akteure. Fünf aktuelle Papiere dazu sind sehr übersichtlich im Portal der Agentur für Erneuerbare Energien AEE zusammengestellt (hier klicken). Die Untersuchungen wurden von folgenden, grundverschiedenen Institutionen angestellt:

  1. Umweltbundesamt UBA
  2. Forschungsverbund Erneuerbare Energien FVEE
  3. Sachverständigenrat für Umweltfragen SRU
  4. World Wide Fund for Nature WWF
  5. Greenpeace

Allein die Tatsache, dass so unterschiedliche Handlungsträger (und viele andere mehr) zu ähnlichen Schlussfolgerungen kommen, lässt deutlich werden, dass sämtliche grundsätzlichen Zweifel an der Leistungsfähigkeit erneuerbarer Energien unbegründet sind. Derlei Argumente zielen lediglich auf den Erhalt bestehender Energieversorgungsstrukturen auf Basis nicht-erneuerbarer Primärenergieträger ab.

Der Flyer mit der Studienzusammenfassung (AEE) steht auch hier bei Lupulo zum Download zur Verfügung.